Die Marktoberdorfer Sonntagsgespräche gibt es bereits seit Juni 1997.

Sie verstehen sich als Beitrag zu einer glaubwürdigen politischen Kultur.

Das heißt konkret,
dass wir Persönlichkeiten aus den verschiedensten gesellschaftlichen und politischen Bereichen als Referentinnen und Referenten zu uns einladen,
dass wir mit der Gesprächsform des Dialogs eine Sache von vornherein aus zwei Blickwinkeln betrachten wollen,
dass wir uns über ein bunt gemischtes Publikum aus den verschiedensten Berufen sowie gesellschaftlichen,politischen und weltanschaulichen Gruppierungen freuen,
dass es bei unseren Themen nicht in erster Linie um Tages- und Parteipolitik geht, sondern um Grundsätzliches!

Unsere Sonntagsgespräche finden immer in der Zeit zwischen 11:00 und 13:00 Uhr statt.
Einlass ist ab 10.30 Uhr

Die Marktoberdorfer Sonntagsgespräche finanzieren sich ausschließlich aus Ihren Spenden.
Wenn Sie unser Projekt unterstützen wollen, freuen wir uns über eine Spende auf unser
Konto  DE30 7335 0000 0204 0638 79 Verwendungszweck Sonntagsgespräche.
Ansprechpartner für die Marktoberdorfer Sonntagsgespräche ist Jutta Jandl.
Für Anregungen, Kritik und Lob: Email genügt!

Titel Referenten
13.11.16 Ist der Kapitalismus reformierbar? Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk, ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages
Bertram Brossardt, Geschäftsführer der Bayerischen Wirtschaft
18.10.15 Fragile Mitte Feindselige Zustände Vorstellung einer Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung
18.11.12 Die Optimierungs Falle Julian Nida-Rümelin, Philosoph, Staatsminister für Kultur, Mitglied der SPD
Professor für Philosophie an der LMU in München
26.06.11 Brauchen wir in Deutschland mehr direkte Demokratie? Klaus Hahnzog, Jurist, Mitglied des Landtages von 1990 – 2003, Mitglied der SPD
Dr. phil. Wagner, evangelische Akademie Tutzing, Studienleiter des gesellschaftswissenschaftlichen Referats
10.10.10 Revolution im Internet. Wie verändern die elektronischen Medien unsere Gesellschaft? Dr. Bernhard Bueb, Ehem. Leiter der Internatsschule Schloss Salem
Bernd Oswald Dozent für Online-Journalismus
02.05.10 Hat der Sozialstaat noch Zukunft? Brigitte Meyer, MdL, Vorsitzende d. Ausschusses für Soziales, Familie und Arbeit im Landtag
Dr. Konrad Hummel,Wirtschaftsreferent b. Bundesverband f. Wohnen u. Stadtentwicklung, Berlin
11.10.09 Naher Osten – Ferner Frieden? Dr. Reiner und Judith Bernstein
19.10.08 Krise der Parteiendemokratie? Dr. Michael Weigl, Politikforscher
Dr. Paul Wengert, MdL
Schüler d. Gymnasiums Marktoberdorf, Arbeitskreis Politik und Zeitgeschehen
22.06.08 Ist die soziale Marktwirtschaft Utopie? Dipl.Kfm.Friedrich Hesemann, Geschäftsführer bei Liebherr-Verzahntechnik GmbH, Vorstandsmitglied des Bayerischen Unternehmensverbands Metall und Elektro e.V.
Dr. Hildegard Kronawitter, MdL
14.10.07 Bildung und Erziehung. Wohin geht der Weg? Isabell Zacharias, Landesvorsitzende d. Bayerischen Elternverbands
Dr. Johannes Strasser, Abgeordneter a. D., Bürgermeister a. D., Dozent der Universität Augsburg und der Bundeswehr-Universität München
06.05.07 Demokratieverdrossenheit und braune Gefahr Annette Ramelsberger, Süddt. Zeitung (Berliner Redaktion)
Thomas Goger, Landesvorsitzender d. Jusos Bayern, Mitglied d. SPD-Bundesparteirats
12.11.06 Die Zukunft Europas – Brauchen wir mehr oder weniger Europa? Markus Ferber, CSU, Mitglied d. Europäischen Parlaments
Wolfgang Kreissl-Dörfler, SPD, Mitglied d. Europäischen Parlaments
12.02.06 Ist Deutschland eine Bananenrepublik? Von der Schwierigkeit, in Spitzenpositionen moralisch anständig zu bleiben. Raimund Röhrich, Transparency Deutschland
17.07.05 Geburt und Tod. Wie gehen wir mit Anfang und Ende unseres Lebens um? Prof. Dr. med. Dr. phil. Eckhard Nagel, Leiter d. Transplantationszentrum im Klinikum Augsburg Stellv. Vor. des Nationalen Ethikrates
Dr. theo. Thomas Schwartz, Hochschul- und Studentenpfarrer Kathol. Hochschulgemeinde Augsburg Dozent an FH und Universität Augsburg
21.11.04 Wilhelm Hoegner – ein Sozialdemokrat stellt politische Weichen für Bayern Ludwig Hoegner, Urenkel des ehem. Ministerpräsidenten Wilhelm Hoegner
Dr. Michael Stephan, Archivdirektor bei der Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns
04.07.04 Im Widerstand gegen Hitler Dr. Marie-Luise Schulze-Jahn, Ehem. Mitglied der “Weißen Rose”
Dr. Alfred von Hofacker, Kuratorium der Stiftung 20. Juli 1944.
02.11.03 Hat die soziale Demokratie noch Chancen? Abt. Dr. Odilo Lechner, St. Bonifaz
Dr. Hans-Jochen Vogel, Bundesminister a. D.
16.03.03 Kultur in der Provinz – Provinzkultur ? Monika Schubert, Theaterschule mobile
Dr. Paul Wengert, Oberbürgermeister der Stadt Augsburg
17.11.02 Globalisierung – Gefahr, Sündenbock, Chance Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk, Mitglied des Deutschen Bundestages
Dr. Wolfgang Brühl, Unternehmensberater beim Verband der Chemischen Industrie
28.04.02 Engagement – wofür? Susann Biedefeld, Mitglied des Landtages, Generalsekretärin der Bayern SPD
Malte Heynen, Pressesprecher des Bezirks München von amnesty international
25.11.01 Welche Macht hat die vierte Gewalt? Ute Vogt, Mitglied des Bundestages, Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg
Dr. Joachim Käppner, Journalist der Süddeutschen Zeitung
24.06.01 Rechtsradikalismus und rechte Gewalt. Gedanken über Zustand unserer Gesellschaft. Gernot Römer, Journalist und Autor
Rudolf Brettmeister, Leiter der Stelle für interkulturelle Zusammenarbeit in München
05.11.00 Zehn Jahre deutsche Einheit. Eine Bilanz Wolfgang Thierse, Präsident des Deutschen Bundestages
Annette Ramelsberger, Süddeutsche Zeitung
04.06.00 Politik und Moral. Ein Widerspruch in sich? Sabine Leutheuser-Schnarrenberger, Bundesministerin der Justiz a.D.
Dieter Lattmann, MdB a.D., Schriftsteller
17.10.99 Der Balkan bisher Pulverfass Europas. Gibt es eine Friedenschance ? Prof. Gert Weisskirchen, Mitglied des Bundestags
Dr. Peter Münch, Süddeutsche Zeitung
07.03.99 50 Jahre Grundgesetz Dr. Hans-Jochen Vogel, Bundesminister a.D.
Prof. Dr. Dr. hc. Heinrich Oberreuter, Direktor der Akademie für politische Bildung. Tutzing
28.06.98 Mensch und Arbeit. Eine Grundsatzfrage der Zukunft Dr. Heinz Ahrens, ehem. Geschäftsführer der Fa. X. Fendt
Fritz Schösser, Vors. des DGB Landesbezirks Bayern
08.02.98 Eine Standortbestimmung anderer Art Dieter Hildebrandt, Kabarettist
Heribert Prantl, Leiter des Ressorts Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung
12.10.97 Familie in Deutschland Renate Schmidt, Landesvors. der Bayerischen SPD
Marion Glück-Levi, Leiterin des Familienfunkes beim Bay. Rundfunk
15.06.97 Die Zukunft des Sozialstaates Prof. Dr. Anton Rauscher, Dir. der kath. sozialwissenschaftlichen Zentralstelle in Mönchengladbach
Franz Maget, stellv. Fraktionsvorsitzender der Landtags-SPD